Sommersemester 2018: Vorträge, Blockseminare und Kurse in der Reihe „Liebe, Hass und Hassliebe im Feld und auf der Couch“

Freud lesen: Der Mann Moses und die monotheistische Religion: Drei Abhandlungen (Kurs)
Kathryn Buhr, Winterthur; Silke Lengler, Wettingen (ab 07.04.2018)


 L’Étourdit II (Kurs)
Max Kleiner, Horb am Neckar (D) (ab 14.04.2018)


Encore (Kurs)
Robert Langnickel, Winterthur (ab 18.04.2018)


Wilder Ritt. Goethes Sprache der Liebe in „Es schlug mein Herz geschwind“ (Vortrag)
Achim Geisenhanslüke, Frankfurt/Main (20.04.2018)


Goethe und die Sprache der Liebe (Seminar)
Achim Geisenhanslüke, Frankfurt/Main (21.04.2018)


„The Hours“ von Stephen Daldry (Filmvorführung)
Franz Derendinger, Zürich; Dieter Sträuli, Zürich (18.05.2018)


The Hours“ von Stephen Daldry (Filmbesprechung)
Franz Derendinger, Olten; Dieter Sträuli, Zürich (19.05.2018)


Freuds Hasstheorie (Vortrag)
Volker Hartmann, Zürich (25.05.2018)


Freuds Hasstheorie (Seminar)
Volker Hartmann, Zürich (26.05.2018)


Das Symptom in der Psychoanalyse – Arbeitstagung zur Klinik bei Freud und Lacan (Wochenendseminar am PSZ)
Barbara Langraf, Patrick Landman, André Michels, Edith Seiffert, Silvie Puilloux, Rony Weissberg
(08.und 09.06.2018)


Lacan ‚light‘ (Kurs)
Dieter Sträuli, Zürich (nach Vereinbarung)


Liebe und Hass… und was Kinder dazu zu sagen haben (Vortrag)
Antje Brüning, Zürich (29.06.2018)


Liebe und Hass… und was Kinder dazu zu sagen haben (Seminar)
Antje Brüning, Zürich (30.06.2018)


Liste der Mitglieder, die eine psychoanalytische Praxis führen in der Sektion „Liste der Analytiker


 

 

facebook-Button

 

Advertisements