Jacques Lacans Seminar V: «Die Bildungen des Unbewussten»

Dieter Sträuli, Zürich und Derek Stierli, Hedingen
Kurs

In diesem Seminar befasst sich Lacan mit psychischen Produktionen wie dem Witz. Diese Beispiele dienen ihm dazu, den sogenannten Graphen zu entwickeln, der als Struktur die Verflechtungen von Subjekt und Signifikantenkette illustriert.

Interessierte sind in der Lektüregruppe willkommen.

Text:
Lacan, Jacques. (2019). Das Seminar, Buch V (1957-1958) „Die Bildungen des Unbewussten“. Wien: Turia + Kant.


Zeit:
Mo. 7. September 2020, 19.30 – 21.00 Uhr
vierzehntäglich

Ort:
Das Lektüreseminar wird vorerst weiterhin per Videokonferenz veranstaltet.

Kosten:
Fr. 120.- Nichtmitglieder
Fr. 60.- Mitglieder und Studierende

Anmeldung:
info@lacanseminar.ch
Wir bitten, sich spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn verbindlich anzumelden.