Zulligers Kinder – und Jugendlichenanalyse

Beat Manz, Triesen
Seminar

Anhand von ausgewählten Fallvignetten widmet sich das Seminar der analytisch-psychotherapeutischen Methode Zulligers im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Er begann als junger Lehrer, Schüler und Schülerinnen, die neurotische oder dissoziale Symptome zeigten, über psychotherapeutische Einzelgespräche von ihrem Leid zu befreien. Bei kleinen Kindern entdeckte er die heilenden Kräfte des frei erfundenen Spiels. Da die Symptome oft ohne Deuten der gespielten Szenen verschwanden, propagierte er eine «deutungsfreie Spieltherapie». Was er darunter genau verstand und wie seine Methode von Kinderanalytikern nach ihm beurteilt wurde, diese Fragen sollen im Seminar beantwortet werden.


Zeit:
Sa. 24. Oktober 2020, 12.00 – 16.00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung wird als Videokonferenz durchgeführt.

Kosten:
Vortrag:  Fr. 40.- Nichtmitglieder; Fr. 30.- Mitglieder; Fr. 20.- Studierende
Seminar: Fr. 80.- Nichtmitglieder; Fr. 60.- Mitglieder; Fr. 40.- Studierende
Beide       Fr. 100.– Nichtmitglieder, Fr. 80.– Mitglieder; Fr. 50.– Studierende

Anmeldung:
info@lacanseminar.ch
Wir bitten, sich spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn verbindlich anzumelden.