Das Spiegelstadium von Lacan: Eine Einführung

(Reihe ‚Das Spiegelstadium‘)
Robert Langnickel, Winterthur
Vortrag
Veranstaltung in Kooperation mit dem SFPsa an der UZH

Lacan hielt 1949 in Zürich seinen berühmten Vortrag Le stade du miroir comme formateur de la fonction du Je: telle qu’elle nous est révélée dans l’expérience psychanalytique.

In diesem legt er dar, inwiefern das Spiegelstadium wesentlich für die Konstitution des Ich ist. Aus einem fragmentierten und unkoordinierten Körper wird im Spiegel-Bild für das Kind eine imaginäre Ganzheit. Dieses affektiv besetzte Körperbild übt von nun an auf das Subjekt eine formende Wirkung aus: es identifiziert sich mit diesem Bild einer orthopädischen Ganzheit. Diese Ganzheit im Spiegelbild ist jedoch wesentlich eine Verkennung, welches unser aller Hilflosigkeit leugnet.

Zeit:
Mo. 16. Dezember 2019; 19:30–21:00 Uhr

Ort:
Universität Zürich, Raum KOL-F_118 im Hauptgebäude, Rämistr. 71, 8006 Zürich

Kosten:
kostenlos

Anmeldung:
info@lacanseminar.ch

Werbeanzeigen