Transformationen

Peter Widmer, Ennetbaden
Kurs

Nach der Fokussierung auf die menschliche Destruktivität geht es in diesem Kurs um die durch sie bewirkten Transformationen in Sprache, Kunst, Architektur und im psychischen Sein. Insbesondere wird das, was in der lacanschen Psychoanalyse énonciation genannt wird, und was sich sowohl mit sagen wie auch mit sprechen oder artikulieren übersetzen lässt, im Zentrum des Interesses stehen. Es geht somit auch darum, zu erfassen, warum das Subjekt in der Psychoanalyse das Subjekt der énonciation ist.


Zeit:
Mi. 27. Oktober 2021, 20.00 – 21.30 Uhr
vierzehntäglich

Ort:
Die Veranstaltung wird voraussichtlich sowohl per «Zoom» als auch im Lacan Seminar Zürich stattfinden.

Kosten:  
Fr. 120.- Nichtmitglieder
Fr. 60.- Mitglieder und Studierende

Anmeldung:
Unbedingt erforderlich bis 3. Oktober!
bei Peter Widmer (widmer.peter@gmail.com) und bei info@lacanseminar.ch