Jacques Lacans Seminar VII: „Die Ethik der Psychoanalyse“

Dieter Sträuli, Zürich
Kurs

Lacans Seminar über die Ethik der Psychoanalyse hat grossen Widerhall gefunden in der Philosophie und anderen Gebieten. Er setzt sich darin auseinander mit den klassischen Vorstellungen des Guten und stellt ihnen eine andere, eigenwillige Auffassung von Ethik gegenüber.
Lacan macht zuerst eine tour d’horizon bei der Philosophie und skizziert dann ein neues Zentrum für die Struktur des Subjekts: das Ding. (Als Visualisierung dieses Konzepts kann der Fillm Annihilation / Auslöschung gelten, den wir in diesem Semster zeigen und besprechen.)

Nachdem eine Gruppe im Oktober 2019 Lacans Seminar über die Ethik fertiggelesen hat, haben sich neue Interessenten gemeldet. Deshalb beginnen wir wieder von vorn mit der Lektüre.
Wer einsteigen will, wird über das bereits Gelesene in Kenntnis gesetzt.

Text:
Lacan, Jacques. (1996). Das Seminar, Buch 07, (1959-60) „Die Ethik der Psychoanalyse“. Weinheim, Berlin: Quadriga.


Zeit:
Beginn: Mo. 17. Februar 2020, vierzehntäglich
jeweils 13:00–14:30 Uhr

Ort:
BüroLac,
Oberdorfstr. 9, 1. Etage, 8001 Zürich

Kosten:
Kurs Fr. 120 Nichtmitglieder; Fr. 60 Mitglieder und Studierende

Anmeldung:
info@lacanseminar.ch