Wenn eine Institution ihre Sprengung riskiert, was bleibt?

Reihe «Psychoanalyse und Pädagogik»
Claudia Maier-Höfer, Darmstadt
Seminar

Die Bedeutung des Wunsches wurde von der strukturalistischen Psychoanalyse erarbeitet und insbesondere von Maud Mannoni und ihren Mitarbeiterinnen in der École Expérimentale de Bonneuil als Bezugspunkt der Begleitung der jungen Menschen mit Autismus, Psychose und Neurose herangezogen. Wie sich die «Sprengung der Institution», eine Selbstbeschreibung der Arbeitsweise von Bonneuil, an dem Sprechen der jungen Menschen über ihren Wunsch und ihr Wünschen orientiert, möchte ich mit den Zuhörenden erarbeiten. Dazu werde ich Fallgeschichten aus der Literatur und meinen Begegnungen mit den Mädchen und Jungen einbringen.


Zeit:
Sa. 4. Juli 2020, 12.00-16.00 Uhr

Ort:
Lacan Seminar
Preyergasse 8, 8001 Zürich

Kosten:   
Vortrag   Fr. 40.– Nichtmitglieder; Fr. 30.– Mitglieder; Fr. 20.– Studierende
Seminar Fr. 80.– Nichtmitglieder; Fr. 60.– Mitglieder; Fr. 40.– Studierende
Beide     Fr. 100.– Nichtmitglieder, Fr. 80.– Mitglieder; Fr. 50.– Studierende

Anmeldung:
info@lacanseminar.ch