Die Pädagogik des gespaltenen Subjekts im Kontext von anderen Strömungen der psychoanalytischen Pädagogik

Reihe «Psychoanalyse und Pädagogik»
Dagmar Ambass, Zürich und Robert Langnickel, Winterthur
Seminar

Im Seminar werden wir eine mögliche Pädagogik des gespaltenen Subjekts in Beziehung zu anderen Strömungen der psychoanalytischen Pädagogik, wie Entwürfen von Siegfried Bernfeld, Bruno Bettelheim oder Hans Zulliger, setzen. Einen weiteren Schwerpunkt wird die Geschichte der Verbindung von Psychoanalyse und Pädagogik im französischsprachigen Raum bilden. Hierzu werden wir auch einige Quellentexte diskutieren, welche den angemeldeten Teilnehmenden vorab digital zur Verfügung gestellt werden.


Zeit:
Sa. 13. Juni 2020,  12.00-16.00 Uhr

Ort:
Lacan Seminar
Preyergasse 8, 8001 Zürich

Kosten:
Vortrag   Fr. 40.– Nichtmitglieder; Fr. 30.– Mitglieder; Fr. 20.– Studierende
Seminar Fr. 80.– Nichtmitglieder; Fr. 60.– Mitglieder; Fr. 40.– Studierende
Beide     Fr. 100.– Nichtmitglieder, Fr. 80.– Mitglieder; Fr. 50.– Studierende

Anmeldung:
info@lacanseminar.ch